Wissenswertes für 
KW 05 
30.01. - 05.02. 
von Kupfer & Sohn

News für die Küche

Ab Kalenderwoche 5 erwarten uns eine neue Ernte Chinakohl aus Spanien. Darüber hinaus steht uns bei Wirsing frische Ware aus der  neuen Ernte aus Italien und Frankreich zur Verfügung. Bei unseren Obstsorten können Sie sich auf Saftorangen aus Ägypten freuen. Auch hier  konnte neu geerntet werden, sodass wir in KW 5 und 6 damit beginnen können. Bei Pflaumen wechseln wir aktuell von europäischer Ware auf die neue Ernte aus Südafrika.

Und die PReise?

Limetten werden kommende Woche günstiger. Leider müssen wir mit Preissteigerungen bei folgenden Artikeln rechnen: Blumenkohl, diversen Salaten und Blattsalaten, Erdbeeren, Paprika, Rucola, Tomaten, Zwiebeln.

Für unsere Schlaumeier

Für den einen rot, für den anderen blau! Die Wahrheit liegt vielleicht in der Mitte. Das Blaukraut, auch Rotkraut oder Rotkohl genannt ist bekannt durch seine charakteristische Färbung.

Seine Farbe variiert und das hängt vom Anbauboden ab. Genauer gesagt von dessen PH-Wert. Saure Böden färben das Wintergemüse eher rötlich. Alkalische Böden lassen den Kohl eher bläulich erscheinen. Grund dafür sind die sekundären Pflanzenstoffe Anthocyane die als natürliche Farbstoffe wirken und je nach Säure-Basen-Gehalt die typische dunkle Farbe  verleihen.

Vielseitig einsetzbar schmeckt der Kohl geschmort oder auch in rohem Zustand. Als Beilage im Döner oder als Bestandteil Ihres Rohkostsalats ist er toller Geschmacksträger und Hingucker. Geschmort lässt sich das Blaukraut mit den  entsprechenden Gewürzen von herzhaft (Lorbeerblätter) bis  lieblich (Zimtstange) varieeren.

Lagerung: Der super Vitamin-C-Lieferant lässt sich in der Kühlung oder dem Gemüsefach des Kühlschranks zwei bis drei Wochen aufbewahren.

Kleiner Tipp für die Verarbeitung von Blaukraut: Damit es beim Schmoren schön rot bleibt, geben Sie einen Schuss Essig, Wein oder Zitronensaft zum Blaukraut.

blaukraut

Zahl der Woche

5000

Birnen

Geschätzt gibt es mehr als 5.000 Birnensorten. Davon stammen circa 700 aus Deutschland. Diese unterscheiden sich in Aussehen, Geschmack, Saftgehalt und ihren Reifezeiten.

Was hat es auf sich mit dieser ominösen Zahl auf sich? Klicke auf das Bild und erfahre mehr!

Bitte wählen Sie einen Standort: